What’s So Special about Phoenix Dan Cong Oolong?

Was ist das Besondere an Phoenix Dan Cong Oolong?

Phoenix Mountain Oolongs haben den Ruf, einige der komplexesten Tees auf dem Markt zu sein, und das aus gutem Grund. Vom Aussehen der Blätter bis hin zu den berauschenden Aromen erweist sich dieser Oolong-Tee als verführerisch und schwer fassbar zugleich. 

Phoenix Dan Cong Oolong von Meimei Fine Teas 

Das gleiche Blatt kann Farben von Grün und Gelb bis hin zu Rot und Schwarz zeigen, und diese Farbvielfalt spiegelt sich im Geschmack wider, der sowohl blumig als auch würzig, pflanzlich und reich wie dunkle Schokolade sein kann. Es wurde festgestellt, dass Phoenix Oolong mehr als 100 verschiedene Düfte enthält, wobei ein paar Dutzend die häufigsten sind. Wie ist das möglich?

Phoenix Oolong Tee hat seinen Namensgeber vom Phoenix Mountain in der Provinz Guangdong, China. Die Umgebung in diesem Gebiet, die oft von einem dicken Nebelschleier bedeckt ist, bietet hervorragende Wachstumsbedingungen für Tee, der die Vegetation ständig nährt, hydratisiert und schützt. In Verbindung mit häufigem Regen, viel Sonnenlicht und hoher Luftfeuchtigkeit werden die Teeblätter groß, lebendig und üppig, mit hohen Konzentrationen an gesunden sekundären Pflanzenstoffen. 

Phönixberg, Provinz Guangdong, China 

Aufgrund der Höhenlage von zeitweise über 1200 Metern kann es abends zu plötzlichen Temperaturschwankungen kommen, die die Komplexität der Teeblätter weiter erhöhen. Ähnliches passiert mit taiwanesischen Hochgebirgs-Oolongs, und in beiden Fällen werden Teetrinker sofort ungewöhnlich intensive Aromen von den Blättern bemerken, aber während taiwanesische Hochgebirgs-Oolongs eher blumig sind, neigen Phoenix Mountain-Oolongs dazu, extrem fruchtig zu sein, wie Frühlingshonig Süße oder Litschi. Natürlich gibt es viele verschiedene Arten von Phoenix Oolongs, und so kann es sicherlich von Tee zu Tee variieren.   

Neben der Umwelt ist die Verarbeitung von Phoenix Oolongs sehr arbeitsintensiv, was auch zu seinen einzigartigen Geschmacksprofilen beiträgt. Zuerst werden die Teeblätter kurz in der Sonne gewelkt, ähnlich wie bei einem weißen Tee, nur dass sie nicht vollständig getrocknet sind.

Phoenix dan cong oolong verwelken 

Als nächstes oxidieren Teemeister die Blätter manuell durch Schüttel- und Rotationsprozesse. Dieser Schritt kann sehr zeitaufwändig sein, da sie in 5 bis 6 Stufen arbeiten, die Blätter zwischen den einzelnen Stufen ruhen lassen und sie auf das richtige Aussehen, Aroma und Gefühl untersuchen. Das Ziel ist es, Blätter zu produzieren, die in der Nähe der Mitte weniger oxidiert und in der Nähe der Ränder stärker oxidiert sind, weshalb Sie Ihre Phoenix-Oolong-Teeblätter mit dieser grünen bis roten Ausstrahlung von der Mitte zu den Rändern finden werden. Durch die Variation der Blattbewegung können die Teemeister eine größere Geschmacksvielfalt hervorbringen, als wenn die Blätter vollständig oxidiert wären.

Im dritten Schritt werden die Teeblätter mehrmals in der Pfanne oder maschinell gebrannt, und solange die Blätter noch heiß sind, werden sie von Teemeistern von Hand gerollt. Heutzutage wird dieser Schritt meist maschinell erledigt. Sie können sich vorstellen, wie schwierig es sein kann, etwas Frisches aus der Pfanne zu verarbeiten, und das ist beim Crafting-Tee nicht anders. Viele Teemeister werden von diesem Schritt mit einigen leichten Verbrennungen an ihren Händen enden. Sobald die Teeblätter jedoch die richtige Textur und das richtige Aroma haben, ist der Prozess abgeschlossen. Teemeister nennen diesen fertigen Tee Mao Cha, bereit für den nächsten Schritt, das Backen oder Rösten. 

Phönix Oolong Honigorchidee Mao Cha 

Das komplexe Aroma des Tees wird schließlich durch einen Backprozess in Bambuskörben über Holzkohle vervollständigt. Dies trägt zu noch mehr des einzigartigen Geschmacks von Phoenix Oolong bei und bringt wirklich die volle Geschmacksvielfalt der Teeblätter zur Geltung. Um den Geschmack und die Aromatik des Tees zu maximieren, bedarf es der Fingerfertigkeit eines Meisters, um die Blätter für genau die richtige Zeit auf die richtige Temperatur zu erhitzen.

Wenn Sie genau wissen, worauf es bei der Herstellung eines Phoenix Mountain Oolongs ankommt, und Sie beginnen zu erkennen, was Sie von dem Tee selbst erwarten können, können Sie beginnen zu schätzen, was ihn zu einer so besonderen Form von Tee macht. Die zahlreichen Aromen, die er bietet, sind sicherlich selbst für den anspruchsvollsten Gaumen eine Herausforderung, aber genau dieses Maß an Faszination und Komplexität macht diesen Tee aus.

Bei MeiMei Fine Teas bieten wir derzeit zwei Phoenix Oolongs an. Die erste ist bekannt als Chi Ye (oder „Rotes Blatt“), und es hat erst vor kurzem begonnen, an Popularität zu gewinnen. Es stammt aus einer neuen Sorte, die aus Bai Ye („Weißes Blatt“) kultiviert wurde, und wird in der hauptproduzierenden, hochgelegenen Region des Phoenix Mountain angebaut. Dieser besondere Tee bietet alles von einer subtilen Rauchigkeit und Süße von braunem Zucker bis hin zu gebackener Pflaume und Kirsche. Unser anderer Phoenix-Oolong ist Wu Ye (oder „Dunkles Blatt“), und es bietet die gleiche Komplexität wie Chi Ye, außer dass die Verkostungsnotizen sehr unterschiedlich sind. Dieser aufregende Tee hat eine entspannende florale Qualität, die an frische Gardenie erinnert und diese mit einem Hauch von Karamell und cremiger Schokolade kombiniert. Die aufregenden Neuankömmlinge, darunter der berühmte Ya Shi Xiang-Duft, Honey Orchid-Duft, Pomelo Flower-Duft, Song Zhong-Duft, Magnolia-Duft.

Manche Leute finden die Komplexität des Phoenix-Oolongs überwältigend und bevorzugen taiwanesische Oolongs oder Wuyi Rock-Oolongs, aber wir denken, dass genau dies die Qualität ist, die den Phoenix-Oolong so herausragend macht. Es ist wie eine klassische Fuge aus der Barockzeit in einem Meer zeitgenössischer Popmusik mit sich wiederholenden, simplifizierenden Rhythmen. Obwohl sie im Westen nicht ganz die Aufmerksamkeit erhalten haben, die sie verdienen, macht es uns nichts aus, sie als unser eigenes kleines Geheimnis zu bewahren.

Kommentare 0

Hinterlasse eine Nachricht